Testament, Testament in der Türkei, brauche ich ein türkisches Testament, Warum ein türkisches Testament erforderlich ist
 

Testament in der Türkei

In der Türkei besteht wie in vielen anderen Ländern die Möglichkeit, ein Testament zu verfassen. Künftige Erblasser, die sich hierzu entschließen, können die gesetzliche Erbfolge außer Kraft setzen und im Rahmen einer Verfügung von Todeswegen ihren individuellen Wünschen Ausdruck verleihen. Sofern das Testament den Vorschriften des türkischen Erbrechts entspricht, ist dieses rechtskräftig und verbindlich, sodass sichergestellt ist, dass der letzte Wille des Testators auch in die Tat umgesetzt wird.

Folglich ist es von zentraler Bedeutung, dass der Erblasser die Formvorschriften berücksichtigt und eine Testamentsform wählt, die in der Türkei akzeptiert wird. Hierzu gehört unter anderem das eigenhändige Testament. Eine solche Verfügung muss vom künftigen Erblasser persönlich handschriftlich verfasst werden und zudem dessen Unterschrift tragen. Darüber hinaus ist die Angabe des Datums zwingend erforderlich, während eine Ortsangabe lediglich wünschenswert ist.

Darüber hinaus sind auch öffentliche Testamente in der Türkei zulässig. Wie auch in Deutschland wird eine derartige Verfügung durch einen Notar nach den Vorgaben des Erblassers verfasst und anschließend notariell beurkundet.

 

 
+90 (242) 528 73 10
info@alanyaeasyhome.com
Copyright 2004 - 2019 | www.easyhometurkey.de